Druckansicht der Internetadresse:

Zentrale Technik der Universität Bayreuth

Sicherheitsingenieur & Abteilung Sicherheitswesen

Seite drucken
Banner Gefahrgut

Gefahrgut

Gefährliche Güter im Sinne des Gefahrgutbeförderungsgesetzes (GGBefG) sind Stoffe und Gegenstände, von denen auf Grund ihrer Natur, ihrer Eigenschaften oder ihres Zustandes im Zusammenhang mit der Beförderung Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung, insbesondere für die Allgemeinheit, für wichtige Gemeingüter, für Leben und Gesundheit von Menschen sowie für Tiere und Sachen ausgehen können.

Das bedeutet, Stoffe mit den verschiedenen gefährlichen Eigenschaften aus den Laboren und Werkstätten der Universität Bayreuth werden zum Gefahrgut, wenn sie auf der Straße, auf der Schiene, auf dem Wasser (See- und Binnenschifffahrt) oder in der Luft transportiert werden müssen.

Nachfolgend finden Sie ausführliche Informationen zum Thema Gefahrgut:

Transport auf dem UniversitätsgeländeEinklappen

Gefahrstoffe, die auf dem Universitätsgelände befördert werden, unterliegen nicht den Vorschriften des ADR. Dies gilt jedoch nur, wenn für die Beförderung kein Fahrzeug verwendet wird.

"Fahrzeuge gemäß §2 Punkt 6 GGVSEB sind ... im Abschnitt 1.2.1 ADR beschriebenen Fahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 25km/h, einschließlich zwei- und dreirädrige Fahrzeuge ... sowie ihre Anhänger..."

Dies bedeutet:

  • Die Beförderung von Gefahrstoffen mit Handwägen unterliegt nicht den Vorschriften des ADR
  • Beförderungen mit Fahrzeugen, die zusätzlich die öffentlichen Straßen des Universitätsgeländes beinhalten, unterliegen den Bestimmungen des ADR.

Bsp. 1: Wenn der Hausdienst (ZT1.1) Stickstoff vom NWI zum NWIII befördert, müssen die Vorgaben des ADR eingehalten werden.

Bsp. 2: Wenn Mitarbeiter eines Lehrstuhles Chemikalien aus der Materialausgabe mit dem Handwagen zum NWII befördern, müssen die Vorschriften des ADR nicht berücksichtigt werden. Jedoch ist ein sicherer Transport der Chemikalien zu gewährleisten

Interner Transport zu den Außenstellen der UniversitätEinklappen

Der interne Transport von Gefahrgut zu den Außenstellen der ist in Gefahrgutrichtlinie Außenstellen UBT geregelt.

Gefahrgutrichtlinie Außenstellen UBT

Versand von GefahrstoffenEinklappen

Dieser Punkt befindet sich derzeit im Aufbau.

Universitätsinterner Transport zu externen StelleEinklappen

Dieser Punkt befindet sich derzeit im Aufbau.

Versand von Stoffen mit TrockeneisEinklappen

Dieser Punkt befindet sich derzeit im Aufbau.

Weitere wichtige Informationen: Rechtliche Vorgaben

Kontakt

Dipl.-Ing. (FH) Claudia Zehring
Büro: Zentrale Technik, Raum 2.03
Telefon: 0921 / 55-2113
E-Mail: claudia.zehring@uni-bayreuth.de


Verantwortlich für die Redaktion: Claudia Zehring

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt